Schnelle Quarkbrötchen für das Feiertagsfrühstück

Da heute  ein sehr ruhiger Feiertag ist und das Wetter auch nicht zu ausgedehnten Aufenthalten im Freuen einlädt, habe ich ein kurzes Rezept für euch, dass wir heute auch schon gebacken haben - nämlich schnelle Quarkbrötchen.



Bei uns hat sich heute Morgen die Frage gestellt, ob der zuverlässige Sonntagsbäcker, bei dem wir uns Sonntags immer mit frischen Brötchen eindecken, auch am Karfreitag auf hat. Natürlich hätte jemand von uns nachsehen können, allerdings ist das schon eine gute Viertelstunde zu Fuß und das Risiko, mit leeren Händen zurück zu kommen, wäre schon da gewesen. Also habe ich mich an meine Studentenzeit erinnert und, da wir sogar noch Quark im Haus hatten, schnelle Quarkbrötchen gebacken. Die sind total lecker und in 30 Minuten fertig, wenn man geübt ist - also eine klare Empfehlung, falls man mal keinen Bäcker zur Hand hat.

Rezept schnelle Quarkbrötchen


  • 250g Quark
  • 280g Mehl
  • 1 Ei
  • 8g Backpulver
  • 1/2 Tl Salz


Ofen auf 180 Grad vorheizen. Alle Zutaten für die Brötchen vermischen und ca. 5 Minuten durchkneten (2 Min im Thermomix, falls vorhanden). 8 Brötchen formen und auf einen mit Backpapier ausgelegten Ofenrost geben. Brötchen 15 Min im Backofen backen, bis sie schön braun sind.

Je nach Lust und Laune kann man den Brötchen natürlich auch noch diverse Extras wie Sonnenblumenkerne, Leinsamen oder Rosinen zufügen. Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Instagram

2016 © Soulfood Giesing | Design by MiraDesigns