Use Up Along 2014 - Zwischenstand

Zeit für den Zwischenstand beim Use Up Along Projekt 2014. Wir erinnern uns: Ziel ist es, Lebensmittel, die schon etwas länger in der Küche bzw im Kühlfach herumstehen, im Laufe des Aktionszeitraums aufzubrauchen. Genauer über die Aktion und alle weiteren Teilnehmer informieren kann man sich bei Caro auf dem Blog Twoodledrum.




Jetzt ist also Halbzeit. Wir erinnern uns: Ich hatte einen ganzen Berg an Lebensmitteln angehäuft, der dringend einmal reduziert werden muss. Auch unser Eisfach war bis zum Brechen voll mit eingefrorenen Mahlzeiten.

 Was hat sich getan?

Zuerst zum Eisfach: Hier haben mein Freund und ich guten Fortschritt gemacht und tatsächlich einige Mahlzeiten aufgetaut und verspeist. Leider gibt es aber trotzdem kein gutes Foto, weil wir den freigewordenen Platz mit gefrorenem Obst und Gemüse (Das wir aber regelmäßig nutzen und somit sinnvoll lagern) belegt haben.

Zur Lebensmittelliste, hier schaut es folgendermaßen aus:
  • 3 Dosen Mais
  • Dinkel Vollkorn Brösel
  • 1 Pck Belugalinsen   1/2 Pck Belugalinsen
  • 1 Pck Weiße Riesenbohnen
  • 1 Pck Bunte Riesenbohnen
  • ½ Pck Black-eyed Peas
  • ½ Pck Hefeflocken
  • ½ Pck Bulgur 1/4 Pck Bulgur
  • 1 Dose Weiße Riesenbohnen
  • 1 Dose Artischockenherzen
  • 1 Dose Pumpkin Püree
  • 1 Pck Traubenkernmehl (Hier habe ich angefangen, regelmäßig etwas in meinen Morgensmoothie zu rühren, wird aber noch dauern, bis alles aufgebraucht ist)
  • 1 Dose Hering in Dill Creme
  • 1 Dose Thunfisch
  • Schokobons (Werden weniger)
  • 2 Marillen-Zimt Fruchtzubereitungen
  • 1 Dose Ananas
  • 2 Pck Mandeln
  • 1 Pck Kichererbsenmehl
  • 1 Pck Marzipan
  • 1 Dose Sauerkraut (Mit Speck)
  • 4 Päckchen Buillonpaste 2 Päckchen Buillonpaste
  • 1 Pck Kokosflocken
  • 1 Tafel Schokolade
  • 1 Pck Seitanfix
  • ½ Pck Couscous oder Hirse o.ä.
  • 1 Pck Maracujapulver (Auch das wandert portionsweise in den Smoothie - Lecker!)
  • ½ Pck Körnerschrot
  • 1 Pck Rotkohl
  • Orecchiette
  • Gnocchetti Sardi
  • 2 Trockenmischungen Pastasauce
  • ½ Pck Vollkornpenne
  • 1 Pack 3 Cereali

Ich muss gestehen, so richtig viel hat sich noch nicht getan - aber alte (Koch)Gewohnheiten lassen sich eben nicht von einem auf den anderen Tag ändern. Immerhin ist mir jetzt viel mehr bewusst, wieviele Lebensmittel doch zu jeder Zeit bei uns lagern und darauf warten, verbraucht zu werden. Bis zum 26. Februar werden wir sicher nicht alles aufbrauchen, allerdings habe ich mir fest vorgenommen, auch nach dem Ende der Aktion weiter daran zu arbeiten.

1 Kommentar:

  1. Ich finde, so wenig ist das gar nicht! Gerade Hülsenfrüchte isst man ja auch nicht auf einmal.
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen

 

Instagram

2016 © Soulfood Giesing | Design by MiraDesigns