Thanksgiving 2016

Wie bereits im letzten Post erwähnt, koche ich einmal im Jahr ein Thanksgiving Festessen für Freunde. Ich finde Thanksgiving deshalb so toll, weil es mir die Möglichkeit gibt, einmal ein komplettes Festessen zu kochen, ohne aber den Stress eines wirklichen Feiertages zu haben, der ja normalerweise immer mit Familienbesuchen und Reisen verbunden ist. Stattdessen kommen Freunde, alle freuen sich über gutes Essen und sind im übrigen total entspannt!

Diese Tradition befindet sich nunmehr im 4. Jahr, Posts zu Jahr 1 und Jahr 3(Mit falscher Jahreszahl in der Überschrift) finden sich bereits auf diesem Blog. Da ich dabei nur beim Menü der Tradition folge und beim Zeitpunkt etwas flexibler bin, fand das diesjährige Thanksgiving bereits an Halloween, also dem 31.10., statt, was natürlich den Vorteil hatte, dass ich mich am 1.11. gepflegt von der Kocherei erholen durfte :-)



Cranberry Amaretto Sauce

Wie bereits erwähnt (hier und hier) bin ich ein großer Freund von Thanksgiving. Einmal im Jahr wird für Freunde mal so richtig aufgekocht!

Dieses Jahr hat mich vor allem die aktuelle Version meiner Cranberry Sauce überzeugt - obwohl ich eigentlich alles Marmeladenartige meide (Ausnahme: Erdbeermarmelade meiner Mutter), habe ich mir mit der Sauce jetzt schon ein paar Mal eine Scheibe Brot bestrichen und auch im Frühstückssmoothie macht sie sich ganz hervorragend. Vielleicht koche ich sie sogar noch einmal, bevor die Saison zu Ende geht!

Gekocht hat sie sich übrigens im Thermomix fast von alleine, ist aber auch schnell in einem normalen Topf zubereitet.

Cranberry Amaretto Sauce.

Links zum Wochenende

Ihr Lieben - derzeit reicht es zu nicht viel, der Job hält mich fleißig auf Trab. Wie immer ist es nicht so, dass ich nicht kochen würde, ich schaffe es nur einfach nicht, das Ganze auch zu verbloggen.

Damit hier wenigstens mal etwas passiert, habe ich ein paar interessante/leckere Links rausgesucht.


Herbstlicher Pflaumenkuchen

Schnelle vegane Erkältungssuppe - Thermomixtauglich

Wie bereits geschrieben, bin auch ich stolze Besitzerin eines Thermomixes, liebevoll "der Lautomat" genannt. Ich muss aber gestehen, dass der Thermomix bei uns zwar oft eingesetzt wird, meistens aber eher zum Mixen von Smoothies, Backteigen und Aufstrichen als für tatsächliches Kochen. Das mache ich dann doch lieber per Hand. In einem ist der kleine Automat allerdings tatsächlich unschlagbar: Wenn es mal schnell gehen muss, dann zaubert er unter minimaler Vorbereitung leckere und nahrhafte Suppen.

Summer August Madness Challenge - Peperonimarmelade

Nun ist er zu Ende, der August und auch meine kleine Summer August Madness Challenge (10 Rezepte neu auszuprobieren und zu posten) geht ihrem Ende entgegen. Geschafft habe ich mit meinem heutigen Rezept zwar nur 9 Rezepte, aber auch damit bin ich schon sehr zufrieden - ich habe in den letzten Wochen allerhand Neues ausprobiert und werde sicherlich einige der ausprobierten Rezepte noch öfters kochen.

Hier noch einmal aufgelistet, es gab:
- Lasagne Bolognese
- Asiatischen Nudelsalat (vegan)
- Gebackene Tomaten mit Büffelmozzarella
- Gebackene Zucchini (vegan)
- Falafel mit Salat (vegan)
- Moussaka (vegetarisch)
- Kokos-Brownies (vegan)
- Gefüllte Portobello Champignons

Summer Madness August Challenge - Gefüllte Portobello Champignons

Das heutige Rezept, Nummer 8 in meiner Summer Madness August Challenge, ist sehr lecker und perfekt, um Gäste zu beeindrucken. Zudem besteht es aus wenigen Zutaten und ist auch relativ schnell zuzubereiten - es gibt gefüllte Portobello Champignons!

Ein einzelner, letzter Pilz, bei dem ich grade noch ans Foto dachte

Summer Madness August Challenge - Vegane Kokos-Brownies

Der August nähert sich seinem Ende und auch ich muss zusehen, dass ich mit meiner selbstgesetzten Challenge (10 Rezepte im August neu auszuprobieren und zu verbloggen) zum Ende komme. Deshalb folgt nun heute das 7. Rezept der Reihe: Vegane Kokos-Brownies, glutenfrei.

Summer Madness August Challenge - Vegetarische Moussaka mit Linsen

Wie bereits erwähnt hatte ich kürzlich einen kleinen Kochrückschlag: Die erste Version der vegetarischen Moussaka dauerte viel länger als geplant zu kochen und war auch geschmacklich nicht so, wie ich mir das erträumt hatte. Das konnte ich nicht so stehen lassen, deswegen habe ich es gleich nochmal gekocht und jetzt sind sowohl der Freund als auch ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Vegetarische Moussaka mit Linsen

Summer Madness August Challenge - Vegane Falafel mit Salat

Heute kommt nun das 5. Rezept meiner persönlichen August-Challenge und es freut mich, verkünden zu können, dass die nächsten Rezepte schon in den Startlöchern stehen.

Das heutige Rezept, welches es sicher nicht zum letzte Mal gegeben hat und das auch beim Freund reißenden Anklang fand, sind vegane Falafel aus dem "Oh She Glows" Kochbuch von Angela Liddon. Das Buch ist mittlerweile auch auf Deutsch erhältlich und enthält viele einfache und leckere vegane Rezepte.

Summer Madness August Challenge - Gebackenes Sommergemüse vegan

Nachdem es jetzt heimatbesuchbedingt etwas ruhiger war, kommt jetzt endlich das 4. Rezept in meiner selbstauferlegten Challenge. Diesmal habe ich mir Zucchini und Frühlingszwiebeln im Ofen gebacken und mit einer selbstgemachten Marinade und gerösteten Haselnüssen gewürzt. Ideal wenn es mal schnell gehen muss aber doch gut schmecken soll. Das Gericht ist vollständig vegan.

Gebackenes Sommergemüse


 

Instagram

2016 © Soulfood Giesing | Design by MiraDesigns